Internationales Aktuell

06.-28.Juni 2022, bundesweit

Der G7-Gipfel findet 2022 erneut im bayrischen Elmau statt und genauso wie vor 7 Jahren beteiliigt sich die BUKO an der Organisation einer G7-Mobi-Rundreise durch Deutschland. Während dieser Reise werden Aktivist*innen aus dem Globalen Süden selbst über ihre Kämpfe berichten – Kämpfe, die sich (fast) immer gegen multinationale Großkonzerne oder neokoloniale Politik der schlechten Regierungen richten.

Weiterlesen

Hamburg, April/Mai 2022

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, gab es in den letzten Wochen Probleme bei der Erreichbarkeit der BUKO-Website. Hintergrund waren Hackerangriffe auf unsere Website und die damit verbundenen Maßnahmen zur Schadensbeseitigung.

Weiterlesen

06.03.2022

Der Angriffskrieg auf die Ukraine geht mit zunehmender Brutalität weiter und es fliehen immer mehr Menschen aus der Ukraine. Einerseits gibt es viel Unterstützung für die Geflüchteten, aber gleichzeitig auch viele Berichte von Rassimus und Willkür an den Grenzen gegenüber Geflüchteten, die als nicht-weiß gelesen werden. Wir dokumentieren daher einen Aufruf des Bundesromaverband.

Weiterlesen

15.2.2022, Mexiko

Das "Haus der Pueblos", ein von den Pueblos Unidos seit August 2021 besetztes ehemaliges Fabrikgebäude, wurde am 15.Februar 2022 von mexikanischen Regierung durch Polizei und Nationalgarde geräumt. Die Besetzung erfolgte u.a. um den systematischen Wasserdiebstahl der Firma Bonafont, welche dem französischen Lebensmittelkonzern #Danone gehört zu beenden und stattdessen einen Ort für kommunitäre Bildung, Gesundheit, Ernährung und Organisation von unten links zu schaffen. Die Pueblos Unidos rufen international zu kritischer Beobachtung und solidarischen Aktionen auf.

Weiterlesen

27.01.2021, Syrien

Die Autonome Verwaltung von Nord- Und Ostsyrien bitte um internationale Unterstützung gegen die akute Bedrohung des sogenannten Islamischen Staates. Wir dokumentieren dazu die englischsprachige Presserklärung des Kurdischen Nationalkongresses.

Weiterlesen

03.11.2021, Chiapas

In Chiapas gibt es bewaffnete Angriffe auf zahlreiche Gemeinden. Wir dokumentieren eine Meldung des Menschenrechtszentrum Frayba.

Weiterlesen

14.09.2021, Wien

Subcomandante Insurgente Moisés spricht bei der Ankunft der zapatistischen Delegation am Flughafen von Wien. Film vom Medienkollektiv ¡Compas Arriba! mit Übersetzung des Kollektivs tres gatas.

Weiterlesen

10.07.2021, Indien

Der indische Jesuitenpater und Menschenrechtsaktivist Stan Swamy ist am Montag, 05. Juli 2021, im Alter von 84 Jahren im Krankenhaus unter Haftbedingungen verstorben. Monatelang wurde er im Gefängnis unzureichend medizinisch betreut, eine Behandlung in einem Krankenhaus war lange verweigert worden. Schon vor seiner Verhaftung im Oktober 2020 litt er an der Parkinsonschen Krankheit und hatte sich zudem mit Covid-19 infiziert – wahrscheinlich im Gefängnis.

Weiterlesen

7.7.2021, Bielefeld

Mit Covid 19 ist das Ziel einer global gerechten Gesundheitsversorgung in weite Ferne gerückt. Das gilt nicht nur für die Versorgung von Corona Patient *innen oder den Zugang zu Impfstoffen. Die Pandemie vergrößert auch die ohnehin schon bestehenden Versorgungslücken in vielen Ländern etwa bei HIV/Aids, Tuberkulose und Malaria oder bei nicht übertragbaren Krankheiten wie Krebs und Diabetes. Ein neues Projekt der BUKO Pharma Kampagne untersucht die Folgen der Covid 19 Pandemie für die Gesundheitssysteme in Ghana, Südafrika und Peru.

Weiterlesen

01.07.2021, Europa

Am 20. Juni haben die ersten Zapatist*innen der "Reise für das Leben" europäischen Boden erreicht. Sie wurden in Vigo, Spanien von 500 Aktivistinnen aus verschiedenen Ländern empfangen. Nachdem die Delegation an Land gekommen war, benannten sie den Kontinent in "Rebellisches Land" um. Hier einige Links zum mitverfolgen der Reise.

Weiterlesen