Letzte Aktualisierung: 22.05.2020

Internationales Aktuell

30.03.2020, Hamburg

Am Donnerstag, den 26.03.2020 wurde das Zelt der Gruppe "Lampedusa in Hamburg" polizeilich geräumt. Seit 7 Jahren organisieren Geflüchtete mit dem Zelt einen bedeutsamen Anlaufpunkt für Geflüchtete, der zum Symbol für ihre Kämpfe um ein Bleiberecht geworden ist. Wir verurteilen die Räumung aufs schärfste und dokumentieren die Presseerklärung der Gruppe Lampedusa in Hamburg.

Weiterlesen

02.03.2020

Vor vier Jahren wurde die feministische Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres in Honduras ermordet. Sie war eine der Mitbegründer/innen des 1993 ins Leben gerufenen Consejo Cívico de Organizaciones Populares e Indígenas de Honduras (Council of Popular and Indigenious Organization of Honduras) (COPINH), einer Organisation, die sich für die Rechte indigener Völker und den...

Weiterlesen

13.1.2020

Die HondurasDelegation plant für August 2020 die nächste Delegationsreise nach Honduras. Anmeldeschluss für das erste Vorbereitungsseminar ist am 15.2.2020.

Weiterlesen

7.11.2019, Hamburg

Für den 29.11.-1.12.2019 ruft Ende Gelände zu Aktionen in der Lausitz auf. Zusammen mit zahlreichen anderen Organisationen erklärt sich auch die BUKO mit den Anti-Kohle-Protesten solidarisch. Wir dokumentieren hier die Solierklärung.

Weiterlesen

29.10.2019, Cauca/Kolumbien

Am 29. Oktober 2019 griff eine Gruppe schwer bewaffneter Personen im indigenen Selbstverwaltungsgebiet von Tacueyó im Cauca, Kolumbien, eine Gruppe der Selbstschutzeinheiten Guardia Indígena sowie Mitglieder des obersten Rates des autonomen Gebiets an. Bei dem Angriff wurden fünf Menschen ermordet – das Ratsmitglied Cristina Taquinas Bautista sowie vier Mitglieder der...

Weiterlesen