BUKO let's MOVE!

38. BUKO Congrès

23. - 25. juin 2017

a Kulturkosmos a Lärz

  (part de MOVE Utopia 21.-25. Juin)

BUKO let's MOVE!

 

La 38ième version du congrès BUKO fait cette année partie du rencontre «MOVE UTOPIA». 

Vous êtes invité-e-s au rencontre MOVE, qui se déroule de 21 au 25 juin, aussi bien qu´au congrés BUKO, qui va avoir lieu de 23 au 25 juin. Comme il y a déjà un grand intérêt, une inscription rapide est d´importance.


Les conditions mondiales nous mettent au défi d´argir! Dans un monde dominé par le capitalisme, l´exploitation et le patriarcat une année sabbatique est plus que suffisant. Du cœur du Bête, nous voulons toujours changer le monde.


À la politique dominante du Nord ainsi qu´aux prises de pouvoir de la Nouvelle Droite en Europe et aux États-Unis nous répondons avec la solidarité et l´action transnationale. En coopération avec des militants du Sud nous mettent en question les relations mondiales pour trouver et développer des alternatives.




Une partie du problème, c´est la logique capitaliste. Elle est plus qu´un simple système économique. Elle imprègne et structure notre société en tout. Nous voulons essayer de vivre des alternatives. C´est pourquoi nous organisons le rencontre «MOVE UTOPIA – pour un monde prêt aux besoins et aux capacités des personnes» avec d´autres gens et d´ autres organisations qui se positionnent de manière critique à la logique d´échange. MOVE, ça veut dire créer l´avenir ensemble de manière transparent, confiant et émancipateur. Voici le principe qui est la base de notre congrès.



Cependant, nous voulons concentrer non seulent sur le capitalisme. Le patriarcat, le racisme et le nationalisme veulent aussi être surmontés. Pour cela, nous devons discuter, planifier et aborder ensemble l´avenir meilleur.



Pour exemple, il faut se rallier aux luttes des réfugié-e-s, réaliser l´idée d´une éducation émancipatrice et transnationale et concentrer les luttes locales contre l´industrie charbonnière. Seul dans un cadre transnational nous pouvons développer des perspectives sur nous et sur les relations mondiales qui offrent pour nous localement et globalement la possibilité d´une intervention dans les relations de pouvoirs existantes.





Mais ce n´est pas mal du tout! Il faut aussi se concentrer sur les expériences positives. Les luttes et les acquis doivent être développés. Au cours des 40 dernières années de combat, BUKO discute et organise à différents niveaux pour un monde meilleur dans un contexte international. Ce qui ne doit pas manquer cette année, ce n´est pas seulement tirer les leçons du passé, mais aussi les développer et les célébrer.



Ce qui characterise BUKO, c´est un concept élaboré avec beaucoup d´informations. Cette fois, le congrès va être plus grand et, surtout, plus divers parce que nous participons au rencentre «MOVE UTOPIA – pour un monde prêt aux besoins et aux capacités des personnes». Pour gérer tout ces discussions et ces nouvelles expériences, le centre culturel «Kulturkosmos» à Lärz nous laisse son terrain. Qu´est-ce que tu attends donc? Start to MOVE!




Comme il y a un nombre limité de participants pour le congrès BUKO, nous vous prions de faire votre inscription le plus tôt possible via:


https://anmeldung.move-utopia.de/buko/





Das MOVE geht vom 21.-25.06., die BUKO-Kongress-Kernzeit ist 23.-25.06.,ihr seid zu allen Tagen herzlich eingeladen. Da es schon jetzt großes Interesse gibt, ist allerdings eine schnelle Anmeldung wichtig.

Die weltweiten Verhältnisse fordern uns zum Handeln auf! In einer Welt geprägt von Kapitalismus, Ausbeutung und Patriarchat ist ein Jahr Pause für den Buko mehr als genug. Aus dem Herzen der Bestie heraus wollen wir
immer noch die Welt verändern.

Der dominanten Politik des globalen Nordens und den (drohenden) Neu-Rechten Machtergreifungen in Europa und den USA stellen wir transnationale Solidarität und Aktion entgegen. Zusammen mit Aktivist_innen aus dem globalen Süden hinterfragen wir die global
zusammenhängenden Verhältnisse und werden Alternativen zum Bestehenden suchen und entwickeln.

Teil des Problems: Die kapitalistische Logik. Sie ist mehr als nur ein Wirtschaftssystem. Sie durchdringt und strukturiert unsere ganze
Gesellschaft. Wir wollen versuchen, Alternativen zu leben. Deshalb organisieren wir zusammen mit anderen Menschen und Organisationen, die sich kritisch zu Tauschlogik positionieren, das "MOVE UTOPIA-Zusammen!Treffen! für eine Welt nach Bedürfnnissen und Fähigkeiten". MOVE steht für Miteinander Offen Vertrauensvoll Emanzipatorisch die Zukunft gestalten. Der Grundsatz der diesem gemeinsamen Kongress zu Grunde liegt.

Konzentrieren wollen wir uns jedoch nicht nur auf den Kapitalismus. Auch Patriarchat, Rassismus und Nationalismus wollen überwunden werden. Hierzu müssen wir diskutieren, planen und eine bessere Zukunft gemeinsam angehen.


In Kooperation gilt es beispielsweise für Anliegen und Kämpfe von Refugees aktiv zu werden, eine konkrete Idee von transnationaler,
emanzipatorischer Bildung Wirklichkeit werden zu lassen und lokale Kämpfe gegen Kohle in weltweiten Abhängigkeiten zusammenzukämpfen. Nur aus einem transnationalen Kontext können wir Perspektiven auf uns und weltweite Zusammenhänge entwickeln, die für uns lokal und global die Chance auf eine erfolgreiche Intervention in bestehende Machtverhältnisse bieten.

Es ist aber auch nicht alles schlecht! Es gilt sich auch auf Positives zu beziehen. Erfolgreiche Kämpfe und emanzipatorische Errungenschaften
sollen ausgebaut werden. Seit nunmehr 40 Jahren kämpft, diskutiert und organisiert die Buko auf verschiedenen Ebenen für eine bessere Welt im internationalen Kontext. Aus der Vergangenheit lernen, sie weiterdenken und sie ein wenig feiern, dass darf dieses Jahr daher auf keinen Fall fehlen.

Ein gutes Konzept und viel Inhalt, was eben Buko ausmacht. Diesmal wird der Kongress jedoch noch größer und vor allem breiter. Denn wir sind eben nicht alleine, sondern als "MOVE UTOPIA-Zusammen!Treffen! für eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten" unterwegs. Um all die Diskussionen zu führen und direkt mit dem Versuch Utopien umzusetzen zu
beginnen, stellt uns der Kulturkosmos in Lärz sein Gelände zur Verfügung!
Worauf wartest Du noch? Start to MOVE!


Für den BUKO-Kongress gibt es eine begrenzte Teilnehmer_innenzahl. Aus
organisatorischen Gründen bitten wie Euch daher dringend um Eure
Anmeldung unter:

https://anmeldung.move-utopia.de/buko/

annonce de la visite