Solidarische Bergwanderung: "Grenzen überschreiten!"

16.9.2018, Brenner

Antenne Migranti aus Bozen (als Teil des Netzwerks "Forum per cambiare l'ordine delle cose“) lädt für den 16.9. zu einer Bergwanderung ein, „um die Grenze des Brenners symbolisch und friedlich zu überschreiten, um eine Botschaft über die Öffnung der Grenzen zu verbreiten, so dass diese Orte wieder zu sicheren Durchgangsterritorien werden.“

Aus der Ankündigung:

Treffpunkt ist um 9 Uhr vor dem Brenner Bahnhof (auf italienischer Seite), von dort aus wird in ca. 4 Stunden über die Berggrenze gelaufen, es werden Texte verlesen und Endpunkt dieses Wander-Protestes wird am Bahnhof in Gries (auf österreichischer Seite) sein.

Kontaktadresse mit der Bitte um Anmeldung: percambiarelordinedellecosebz(at)gmail.com


(Diejenigen, die aus Bozen abfahren, können mit dem Zug um 07.32 losfahren).
Wir wandern zusammen ueber die Pfade  Nr. 1 bis zur Grenze mit Österreich.
Auf dem Plateau werden wir einige kurze Texte lesen, welche die Bedeutung und den Sinn der Wanderung wiedergeben sollen.
Dann wandern wir weiter zum Sattelmoser Biotop und zur Sattelbergalm, dann steigen wir nach Gries am Brenner herunter.
Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden,
Der Höhenunterschied betraegt  550 Metern beim Anstieg,  110 Meter beim Abstieg.
Von Gries fahren wir mit dem Zug nach  Brenner zurueck.

Es soll keine Demo sein, sondern eine symbolische und friedliche Geste, um die Botschaft von der Öffnung der Grenzen zu verbreiten, so dass diese Orte wieder zu sicheren Durchgangsterritorien werden.

Aus diesem Grund möchten wir alle österreichischen und deutschen Vereine, Gruppen, Netzwerke, Ngo's, die auf diesem  Gebiet aktiv sind, einladen sich daran zu beteiligen. Wir glauben, dass in einem so kritischen Moment die Vereinigung und Zusammenarbeit aller auf ein gemeinsames Ziel hin von grundlegender Bedeutung ist.
Wir fragen euch daher, ob ihr daran interessiert seid, an der Initiative teilzunehmen, und heißen jeden willkommen, der uns bei der Organisation helfen möchte.

Wie hoffen, ihr könnt und wollt daran teilnehmen!

 

English summary:

16.9. at Brenner:  Solidarity Hiking across the border

Antenne Migranti from Bozen (as part of the network "Forum per cambiare l'ordine delle cose“) invites for a hiking-tour at 16.9., „to cross the border of the Brenner in a symbolic and peaceful way… and to spread a message about the opening of borders, that these spaces will become safe territories of transit again“.

Meeting point is at 9.00 at the Brenner train station (on italian side). Within a four hours walk the mountain border will be crossed, some texts will be presented and the final point of the hiking protest will be at the station of Gries (on the Austrian side). 

Contact via Mail with the request to register: percambiarelordinedellecosebz(at)gmail.com